ERD-One

ERD-one.jpg
 
 

It all started when…

Ohne Fahrer soll er die Rennstrecke entlangfegen. Die Erkennung läuft via Kamera und LiDAR, einem präzisen Laserscanner. Innerhalb von Bruchteilen einer Sekunde muss die Route geplant, die Aktoren angesteuert und alle Eventualitäten bedacht werden, um voll autonom zu fahren.

Keine leichte Aufgabe! Das E-Motion Rennteam steigt mit dem ERD-One in die Entwicklung eines autonomen Rennwagen ein.

  • Kamera und LiDAR (Laserscanner) Sensoren für die Streckenerkennung

  • Kraftvolle Recheneinheit für die Algorithmik

  • Differenzielles GPS für präzise Positionierung